Skip to main content

The Disruptive Strategist: Das Wiederaufleben der NFTs?

Unterstützt durch den zunehmenden Wettbewerb auf dem Markt gewinnen NFTs wieder an Popularität. Bekannte Marken nutzen die Technologie, um engere Kundenbeziehungen aufzubauen. Pieran Maru von GAM Investments spricht über die Zukunft von NFTs.

16. Mai 2023

Klicken Sie hier, um den vollständigen Newsletter des Disruptive Strategist zu lesen.

Nicht-fungible Token (NFTs) erlangten Mitte 2021 bis 2022 durch aufsehenerregende Auktionsverkäufe in Höhe von mehreren Millionen Dollar und die Umarmung durch Luxusmarken die Aufmerksamkeit des Mainstreams. Was ist seither geschehen? Zur Auffrischung: NFTs sind Token, die das Eigentum an einzigartigen, durch eine Blockchain gesicherten Vermögenswerten darstellen. Sie werden hauptsächlich von Urhebern und Unternehmen verwendet, um digitale Sammlerstücke zu monetarisieren, aber es gibt auch interessante Anwendungsfälle, die weiter unten erläutert werden. In der zweiten Hälfte des Jahres 2022 war die Aktivität von NFT während des «Krypto-Winters» gedämpft, was durch die zahlreichen Skandale im Kryptobereich noch verstärkt wurde. Dies änderte sich jedoch schnell zu Beginn dieses Jahres mit einem Anstieg des NFT-Handelsvolumens um 137% im ersten Quartal 20231.

Abbildung 4: NFT-Handelsvolumen und Anzahl der Verkäufe

 
| Quelle: DappRadar Dapp Industry Report Q1 2023

Ein Faktor, der zu diesem Umschwung beigetragen hat, war der zunehmende Wettbewerb auf den Marktplätzen für den Handel mit NFTs und die steigende Zahl von Blockchains, die NFTs unterstützen. OpenSea, einst der unangefochtene Marktführer auf dem NFT-Marktplatz, wurde von dem Newcomer Blur überholt, der nun über 70 % Marktanteil (over 70% market share or over 70% of the market!) hält. Ein Faktor für den ausserordentlichen Zuwachs von Blur ist seine Finanzkraft durch das Versprechen zukünftiger Auslieferungen seines eigenen Tokens. So wie die Nutzer zu Blur migriert sind, werden sie wahrscheinlich auch zu Plattformen wechseln, die einen besseren finanziellen Anreiz bieten. Jüngste Berichte deuten darauf hin, dass Amazon voraussichtlich noch in diesem Jahr einen NFT-Marktplatz veröffentlichen wird, ohne dass man Kryptowährungen direkt besitzen muss, um sie zu kaufen. Amazons Vorhaben wäre nicht überraschend, da CEO Andy Jassy zuvor erklärt hat, dass er davon ausgeht, dass «NFTs weiterhin erheblich wachsen werden»2. Die Plattform könnte wahrscheinlich eine Partnerschaft mit Twitch-Game-Streamern eingehen, ihren Prime Day nutzen, um NFTs zu bewerben, und möglicherweise NFTs mit physischen Waren verknüpfen, die von Amazon geliefert werden.

Obwohl NFTs meist mit Kunstwerken in Verbindung gebracht werden, haben mehrere Unternehmen begonnen, diesen Bereich zu nutzen, um tiefere Kundenbeziehungen aufzubauen. Kürzlich hat Salesforce eine NFT-Management-Plattform eingeführt, die es Marken ermöglicht, NFT-Treueprogramme zu erstellen und direkt mit ihren Kunden in Verbindung zu treten, wodurch sie Daten aus erster Hand erhalten. Ein Unternehmen, das bei der Nutzung dieses Anwendungsfalls eine Vorreiterrolle spielt, ist Starbucks. Das Unternehmen hat vor kurzem sein Odyssey-Erlebnis für ausgewählte Mitglieder eingeführt - eine Erweiterung des Starbucks Rewards-Programms, bei dem NFTs als Zugangskarte zu spannenden Kaffeeerlebnissen und exklusiven Waren dienen. Die Mitglieder können ihr Wissen über Kaffee durch Herausforderungen und interaktive Spiele vertiefen, während die Mitglieder zum ersten Mal auch untereinander in Kontakt treten können. Ein weiteres Unternehmen, das NFTs einsetzt, ist Ticketmaster, ein Unternehmen, das normalerweise als idealer Kandidat gilt, um von der Blockchain-Technologie durch die Dezentralisierung von Ticketsystemen verdrängt zu werden. Ticketmaster arbeitet derzeit mit Künstlern zusammen, um einen NFT-gesteuerten Ticketverkaufsdienst zu nutzen, der es den Künstlern ermöglicht, ihre Fangemeinde mit dem Besitz bestimmter NFTs zu belohnen, was ihnen exklusiven Zugang zu bevorstehenden Konzerten ermöglicht und sie in die Lage versetzt, sich direkt mit ihrer Community zu verbinden. Da es weniger Konkurrenz durch Scalper und Bots gibt, sind die Chancen für echte Fans des Künstlers höher, Tickets im Vorverkauf zu erhalten.

Wo liegt also die Zukunft für NFTs? In naher Zukunft erwarten wir angesichts des «Jahres der Effizienz» für Technologieunternehmen einen moderaten Anstieg der Unternehmen, die NFTs nutzen. Meta hat vor kurzem sein NFTProjekt für Facebook und Instagram eingestellt und damit die Tests zum Verkauf und zur Prägung von NFTs sowie zu deren Weitergabe auf der Plattform beendet. Auch Disney und Snap haben ihre Web 3.0/Metaverse-Teams geparkt.

Wichtige Hinweise und Informationen
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind nicht als Anlageberatung zu verstehen. Die in diesem Dokument enthaltenen Meinungen und Einschätzungen können sich ändern und spiegeln die Sichtweise von GAM im aktuellen wirtschaftlichen Umfeld wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen wird keine Haftung übernommen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für aktuelle oder zukünftige Trends. Die erwähnten Finanzinstrumente dienen lediglich der Veranschaulichung und sind nicht als direktes Angebot, Anlageempfehlung oder Anlageberatung oder als Aufforderung zur Investition in ein Produkt oder eine Strategie von GAM zu verstehen. Die Erwähnung eines Wertpapiers stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dieses Wertpapiers dar. Die aufgeführten Wertpapiere wurden aus dem von den Portfoliomanagern abgedeckten Wertpapieruniversum ausgewählt, um dem Leser ein besseres Verständnis der dargestellten Themen zu ermöglichen. Die aufgeführten Wertpapiere werden nicht notwendigerweise von einem der Portfolios gehalten und stellen keine Empfehlungen der Portfoliomanager dar.

Kontaktieren Sie uns - wir freuen uns über Ihr Feedback

Verwandte Artikel

Dekarbonisierung Europas - wie Net Zero den europäischen Aktien Energie verleiht

Niall Gallagher

Gross ist immer noch attraktiv

Julian Howard

Europäische Banken: Und schliesslich zollen die Investoren denjenigen Anerkennung, die sie verdienen

Niall Gallagher

Investment-Meinungen

Kontakt

Bitte wählen Sie Ihr Profil oder besuchen Sie unsere Kontakte & Standorte.