Diese Seite verwendet Cookies

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, verwendet die GAM-Website Cookies. Sie können vollständige Informationen über die Verwendung von Cookies hier lesen. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig und wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzerklärung hier zu lesen.

Ok

Medienmitteilung

17. Oktober 2019

GAM Holding AG: Zwischenbericht für die 3-Monatsperiode bis 30. September 2019

  • Verwaltete Vermögen der Gruppe, einschliesslich Investment Management und Private Labelling, von insgesamt CHF 135.7 Milliarden1 per 30. September 2019, gegenüber CHF 136.1 Milliarden per 30. Juni 2019
  • Investment Management
    • Verwaltete Vermögen von CHF 51.1 Milliarden1 per 30. September 2019, ein Rückgang um 2% gegenüber 30. Juni 2019 aufgrund von Nettoabflüssen von CHF 1.4 Milliarden, die teilweise durch positive Marktbewegungen und Wechselkursentwicklungen von CHF 0.4 Milliarden ausgeglichen wurden
    • Nettoabflüsse im August, bedingt durch Risikoaversion der Kunden, nach Nettozuflüssen im Juli; im September blieben die verwalteten Vermögen unverändert
    • Anhaltend starke Anlageperformance: Über einen Zeitraum von drei und fünf Jahren übertrafen 69% und 73% der verwalteten Fondsvermögen ihre jeweilige Benchmark
  • Private Labelling
    • Anstieg der verwalteten Vermögen gegenüber 30. Juni 2019 um 1% auf CHF 84.6 Milliarden1 per 30. September 2019 aufgrund von Nettozuflüssen von CHF 0.3 Milliarden sowie positiven Marktbewegungen und Wechselkursentwicklungen von CHF 0.3 Milliarden
  • Restrukturierungsprogramm auf Kurs
    • Auf Kurs, bis Ende 2019 Einsparungen von mindestens CHF 40 Millionen zu erreichen; der volle Effekt wird sich im Jahr 2020 niederschlagen
    • Weitere Vereinfachung des Geschäfts wird 2020/2021 zusätzliche Effizienzsteigerungen ermöglichen

Peter Sanderson, CEO der Gruppe, sagte: «Das Geschäftsmodell von GAM ist nach wie vor stark. Mit der Outperformance, die eine Mehrheit unserer Fonds erzielen, sind wir bei Kunden gut positioniert, damit diese ihre finanziellen Ziele durch eine Anlage in unsere differenzierten aktiven Strategien erreichen können. Ich sehe in allen unseren Geschäftsbereichen grosses Potential und konzentriere mich derzeit darauf, einen klaren Weg zu Effizienzsteigerungen und einem profitablen Wachstum abzustecken.»

 
Investment Management

Die im Investment Management verwalteten Vermögen verringerten sich auf CHF 51.1 Milliarden1, gegenüber CHF 52.1 Milliarden2 per 30. Juni 2019. Dies war auf Nettoabflüsse von CHF 1.4 Milliarden zurückzuführen, die nur zum Teil durch positive Marktbewegungen und Wechselkursentwicklungen von CHF 0.4 Milliarden ausgeglichen wurden. Über den Drei- und Fünfjahreszeitraum bis 30. September 2019 übertrafen 69% und 73% der verwalteten Fondsvermögen im Investment Management ihre jeweilige Benchmark; per 30. Juni 2019 waren es 77% bzw. 75%. Der Rückgang war primär auf die schwächere Performance einiger Aktienstrategien zurückzuführen. Morningstar-Daten zufolge entwickelten sich 54% und 84% der entsprechenden Investment-Management-Vermögenswerte in Fonds von GAM über einen Drei- und Fünfjahreszeitraum bis 30. September 2019 besser als ihre jeweiligen Vergleichsgruppen. Per 30. Juni 2019 waren es 84% und 87%.

Veränderung der verwalteten Vermögen (CHF Mrd.)

  

Nettoflüsse nach Kompetenz

Im spezialisierten Fixed-Income-Bereich verzeichneten wir Nettoabflüsse von CHF 1.1 Milliarden. Die Abflüsse betrafen hauptsächlich die GAM Local Emerging Bond und GAM Star Credit Opportunities Fonds. Darüber hinaus erfolgten Rücknahmen von Kunden bei institutionellen Mandaten.

Die Nettoabflüsse von CHF 0.3 Milliarden aus dem Multi-Asset-Bereich waren auf Rücknahmen bei institutionellen und Privatkunden zurückzuführen.

Aus Aktienfonds wurden netto CHF 0.2 Milliarden abgezogen, vor allem aus den GAM Star Continental European Equity und GAM Star China Equity Fonds sowie aus einigen institutionellen Mandaten, während die GAM Japan Equity Strategien Nettozuflüsse verzeichneten.

Der Systematic-Bereich verzeichnete Nettozuflüsse von insgesamt CHF 0.3 Milliarden. Dies war vor allem auf Zuflüsse in die GAM Systematic Alternative Risk Premia-Strategien zurückzuführen, die nur teilweise durch Abflüsse aus den CCP Quantitative und CCP Core Macro Fonds ausgeglichen wurden.

Die alternativen Anlagen verzeichneten Nettozuflüsse von CHF 0.1 Milliarden, vor allem aufgrund von Zuflüssen in die GAM Select und GAM Physical Gold Fonds. Abflüsse aus dem GAM Commodity Fonds hoben diesen Anstieg teilweise auf.

In den Nettoabflüssen von CHF 0.2 Milliarden aus den Absolute-Return-Strategien schlugen sich vor allem Rücknahmen bei den GAM Star (Lux) European Alpha und GAM Star Global Rates Fonds nieder.

Private Labelling

Die verwalteten Vermögen im Private Labelling stiegen auf CHF 84.6 Milliarden1, gegenüber CHF 84.0 Milliarden per 30. Juni 2019. Dies war hauptsächlich auf Nettozuflüsse von CHF 0.3 Milliarden von bestehenden Kunden sowie auf positive Marktbewegungen und Wechselkursentwicklungen von CHF 0.3 Milliarden zurückzuführen.

Veränderung der verwalteten Vermögen (CHF Mrd.)

 

Ausblick

Angesichts der erwarteten weltweiten Wachstumsabkühlung, der Unsicherheit bezüglich Handelskonflikte und der politischen Lage rechnen wir mit einer anhaltend volatilen Marktentwicklung, was zu Anpassungen in der Asset-Allokation seitens der Kunden führen könnte. Dank unserer differenzierten Produktpalette, die nicht-traditionelle Renditequellen bietet, sind wir jedoch unserer Ansicht nach gut aufgestellt, um den Bedürfnissen unserer Kunden in einem schwierigen Marktumfeld gerecht zu werden. Wir konzentrieren uns weiterhin darauf, unser Geschäft zu vereinfachen und unser Restrukturierungsprogramm erfolgreich umzusetzen und legen dabei den Fokus auf weitere Effizienzgewinne für 2020 und darüber hinaus. Wir bestätigen unsere Prognose, dass der operative Gewinn vor Steuern im Jahr 2019 aufgrund der erheblichen Abnahme der verwalteten Vermögen und der damit verbundenen Ertragsbasis deutlich unter dem Niveau von 2018 liegen wird.

  
1Einschliesslich der per 30. September 2019 verwalteten Vermögen von insgesamt CHF 2.3 Milliarden in den Edelmetall- (CHF 1.9 Milliarden) und Geldmarktfonds (CHF 0.4 Milliarden), für die GAM mit der ZKB, wie bei den Ergebnissen des ersten Halbjahres 2019 mitgeteilt, einen Verkauf vereinbarte. Der Rückgang der verwalteten Vermögen im IM wird teilweise durch einen Anstieg der verwalteten Vermögen im PLF kompensiert, da GAM über das PLF-Geschäft weiterhin als Fondsverwaltungsgesellschaft für die Edelmetallfonds tätig ist.
2Ohne verwaltete Vermögen von CHF 1.0 Milliarden im Zusammenhang mit der ARBF-Liquidation per 30. Juni 2019.

 

Bevorstehende Termine:
20. Februar 2020 Jahresergebnisse 2019
23. April 2020 Zwischenbericht für das erste Quartal 2020
Kontakt für weitere Informationen:

Media Relations:       Investor Relations:
         
Marc Duckeck       Tobias Plangg
T +41 (0) 58 426 62 65       T +41 58 426 31 38

Besuchen Sie uns unter: www.gam.com

Folgen Sie uns auf:Twitter und LinkedIn


Über GAM

GAM ist eine führende unabhängige, reine Vermögensverwaltungsgruppe. Das Unternehmen bietet aktive Anlagelösungen und -produkte für Institutionen, Finanzintermediäre und Privatkunden an. Das Investment-Management-Kerngeschäft wird durch eine Private-Labelling-Sparte ergänzt, die Management-Company- und andere unterstützende Dienstleistungen für Dritte umfassen. GAM beschäftigt rund 850 Mitarbeitende in 14 Ländern und betreibt Anlagezentren in London, Cambridge, Zürich, Hongkong, New York, Mailand und Lugano. Die Vermögensverwalter werden von einem umfassenden weltweiten Vertriebsnetz unterstützt. Per 30. September 2019 verwaltet die Gruppe Vermögen von CHF 135.7 Milliarden1 (USD 136.1 Milliarden).

Die Aktien von GAM (Symbol «GAM») mit Sitz in Zürich sind an der SIX Swiss Exchange notiert.

Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Medienmitteilung der GAM Holding AG («die Gesellschaft») beinhaltet zukunftsgerichtete Aussagen, welche die Absichten, Vorstellungen oder aktuellen Erwartungen und Prognosen der Gesellschaft über ihre zukünftigen Geschäftsergebnisse, finanzielle Lage, Liquidität, Leistung, Aussichten, Strategien, Möglichkeiten sowie über das Geschäftsumfeld, in welchem sie sich bewegt, widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen alle Ereignisse, die keine historischen Fakten darstellen. Die Gesellschaft hat versucht, diese Aussagen durch die Verwendung von Worten wie «könnte», «wird», «sollte», «erwartet», «beabsichtigt», «schätzt», «sieht voraus», «glaubt», «versucht», «plant», «prognostiziert» und ähnlichen Begriffen zu kennzeichnen. Solche Aussagen werden auf der Grundlage von Schätzungen und Erwartungen gemacht, die sich als falsch herausstellen können, obwohl die Gesellschaft sie im jetzigen Zeitpunkt als angemessen erachtet.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass das tatsächliche Geschäftsergebnis, die finanzielle Lage, Liquidität, Leistung, Aussichten und Möglichkeiten der Gesellschaft sowie der Märkte, welche die Gesellschaft bedient oder zu bedienen beabsichtigt, wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wichtige Faktoren, die zu solchen Abweichungen führen können, sind unter anderem: Veränderungen des Geschäfts- oder Marktumfelds, legislative, steuerliche oder regulatorische Entwicklungen, die allgemeine wirtschaftliche Lage sowie die Möglichkeiten der Gesellschaft, auf Entwicklungen in der Finanzdienstleistungsindustrie zu reagieren. Zusätzliche Faktoren können die tatsächlichen Resultate, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich beeinflussen. Die Gesellschaft übernimmt ausdrücklich keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, Aktualisierungen oder Korrekturen irgendwelcher in dieser Medienmitteilung enthaltener zukunftsgerichteter Aussagen vorzunehmen oder Änderungen in den Erwartungen der Gesellschaft oder Änderungen von Ereignissen, Bedingungen und Umständen, auf welchen diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren, mitzuteilen, soweit dies nicht durch anwendbares Recht oder regulatorische Bestimmungen vorgeschrieben ist.

Invalid MyFavouriteContentDialogViewModel detectedTitleText or MessageText is not populated