Diese Seite verwendet Cookies

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, verwendet die GAM-Website Cookies. Sie können vollständige Informationen über die Verwendung von Cookies hier lesen. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig und wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzerklärung hier zu lesen.

Ok

Medienmitteilung

29. April 2021

Ergebnisse der ordentlichen Generalversammlung der GAM Holding AG

  • Allen Anträgen des Verwaltungsrates wurde zugestimmt
  • Der Präsident und alle Mitglieder des Verwaltungsrates wiedergewählt
  • Vergütungsbericht für 2020 in einer freiwilligen Konsultativabstimmung genehmigt
  • Fixe Gesamtvergütung der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2021 sowie Gesamtvergütung des Verwaltungsrates für das kommende Amtsjahr genehmigt

An der ordentlichen Generalversammlung vom 29. April 2021 stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre der GAM Holding AG allen Anträgen des Verwaltungsrates zu. Die Aktionärinnen und Aktionäre genehmigten den Lagebricht, die Jahresrechnung der Muttergesellschaft sowie die Konzernrechnung für 2020 und entlasteten die Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2020.

Wahlen in den Verwaltungsrat

David Jacob wurde zum Präsidenten des Verwaltungsrates wiedergewählt und Katia Coudray, Jacqui Irvine, Monika Machon, Benjamin Meuli, Nancy Mistretta und Thomas Schneider, die sich für eine Wiederwahl zur Verfügung stellten, wurden für eine Amtsdauer bis zum Ende der nächsten ordentlichen Generalversammlung im Jahr 2022 bestätigt. Die vorgeschlagenen Mitglieder des Vergütungsausschusses (Katia Coudray, Jacqui Irvine und Nancy Mistretta) wurden ebenfalls bestätigt.

Entscheidungen zur Vergütung

Die Aktionärinnen und Aktionäre genehmigten in einer freiwilligen Konsultativabstimmung den Vergütungsbericht für 2020. Sie stimmten zudem der vorgeschlagenen maximalen Gesamtvergütung des Verwaltungsrates für das kommende Amtsjahr sowie der maximalen fixen Gesamtvergütung der Geschäf tsleitung für 2021 zu. Der Verwaltungsrat hat für das Geschäftsjahr 2020 keine variable Vergütung für die Geschäftsleitung beantragt.

Verlängerung des genehmigten Kapitals

Die Aktionärinnen und Aktionäre ermächtigten den Verwaltungsrat, das Aktienkapital um den Maximalbetrag von CHF 798‘412 durch die Ausgabe von höchstens 15’968’240 voll zu liberierenden Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 0.05 jederzeit bis zum 29. April 2022 zu erhöhen.

David Jacob, Präsident des Verwaltungsrates, sagte: “Im Namen des Verwaltungsrates möchte ich unseren Aktionärinnen und Aktionären für ihr anhaltendes Vertrauen und ihre Unterstützung danken. Wir f reuen uns, dass alle Anträge an der heutigen Generalversammlung angenommen wurden. Ebenso bin ich erf reut, dass meine Kolleginnen und Kollegen im Verwaltungsrat alle wiedergewählt wurden. Wir haben einen Verwaltungsrat, der sich durch Erfahrung und Vielfalt auszeichnet, und bestens geeignet ist, einen globalen Vermögensverwalter zu beaufsichtigen. Ich schaue auf ein weiteres Jahr der guten Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen, während dem wir GAM lenken und unsere Strategie erfolgreich umsetzen, von der wir überzeugt sind, dass sie langfristigen Wert für unsere Kunden und das Aktionariat schafft.”

Weitere Informationen zur Generalversammlung der GAM Holding AG, einschliesslich der Abstimmungsergebnisse zu allen Traktanden, finden Sie unter https://www.gam.com/de/our-company/investor-relations/annual-general-meeting#2021.

Bevorstehende Termine:

4. August 2021 Halbjahresergebnisse 2021
21. Oktober 2021 Zwischenbericht für das dritte Quartal 2021
Für weiterführende Informationen:

Charles Naylor
Global Head of Communications and Investor Relations
T +44 20 7917 2241
 
Media Relations
Ute Dehn Christen
T+41 58 426 31 36
Media Relations
Kathryn Jacques
T +44 20 7393 8699
 
Investor Relations
Jessica Grassi
T +41 58 426 31 37


Visit us at: www.gam.com

Follow us on: Twitter and LinkedIn

Über GAM

GAM ist eine führende unabhängige, reine Vermögensverwaltungsgruppe. Das Unternehmen bietet aktive Anlagelösungen und -produkte für Institutionen, Finanzintermediäre und Privatkunden an. Das Investment-Management-Kerngeschäft wird durch eine Private-Labelling-Sparte ergänzt, die Management-Company- und andere unterstützende Dienstleistungen für Dritte umfasst. Per 31. Dezember 2020 beschäftigt GAM 701 Vollzeitbeschäftige in 14 Ländern und betreibt Anlagezentren in London, Cambridge, Zürich, Hongkong, New York, Mailand und Lugano. Die Vermögensverwalter werden von einem umfassenden weltweiten Vertriebsnetz unterstützt. Die Aktien von GAM (Symbol «GAM») mit Sitz in Zürich sind an der SIX Swiss Exchange notiert. Per 31. März 2021 verwaltet die Gruppe Vermögen in Höhe von CHF 124.5 Milliarden1 (USD 132.3 Milliarden).

Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Medienmitteilung der GAM Holding AG («die Gesellschaft») beinhaltet zukunftsgerichtete Aussagen, welche die Absichten, Vorstellungen oder aktuellen Erwartungen und Prognosen der Gesellschaft über ihre zukünftigen Geschäftsergebnisse, finanzielle Lage, Liquidität, Leistung, Aussichten, Strategien, Möglichkeiten sowie über das Geschäftsumfeld, in welchem sie sich bewegt, widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen alle Ereignisse, die keine historischen Fakten darstellen. Die Gesellschaft hat versucht, diese Aussagen durch die Verwendung von Worten wie «könnte», «wird», «sollte», «erwartet», «beabsichtigt», «schätzt», «sieht voraus», «glaubt», «versucht», «plant», «prognostiziert» und ähnlichen Begriffen zu kennzeichnen. Solche Aussagen werden auf der Grundlage von Schätzungen und Erwartungen gemacht, welche sich als falsch herausstellen können, obwohl die Gesellschaft sie im jetzigen Zeitpunkt als angemessen erachtet.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass das tatsächliche Geschäftsergebnis, die finanzielle Lage, Liquidität, Leistung, Aussichten und Möglichkeiten der Gesellschaft sowie der Märkte, welche die Gesellschaft bedient oder zu bedienen beabsichtigt, wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Wichtige Faktoren, die zu solchen Abweichungen führen können, sind unter anderem: Veränderungen des Geschäfts- oder Marktumfelds, legislative, steuerliche oder regulatorische Entwicklungen, die allgemeine wirtschaftliche Lage sowie die Möglichkeiten der Gesellschaft, auf Entwicklungen in der Finanzdienstleistungsindustrie zu reagieren. Zusätzliche Faktoren können die tatsächlichen Resultate, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich beeinflussen. Die Gesellschaft übernimmt ausdrücklich keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, Aktualisierungen oder Korrekturen irgendwelcher in dieser Medienmitteilung enthaltener zukunftsgerichteter Aussagen vorzunehmen oder Änderungen in den Erwartungen der Gesellschaft oder Änderungen von Ereignissen, Bedingungen und Umständen, auf welchen diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren, mitzuteilen, soweit dies nicht durch anwendbares Recht oder regulatorische Bestimmungen vorgeschrieben ist.

Einschliesslich eines verwalteten Vermögens in Höhe von CHF 20.0 Milliarden im Zusammenhang mit einer Rückzahlung an einen Kunden gemäss Mitteilung vom 26. Januar 2021. Es wird erwartet, dass der Grossteil des verwalteten Vermögens im zweiten Halbjahr 2021 übertragen wird.
Invalid MyFavouriteContentDialogViewModel detectedTitleText or MessageText is not populated